Home Das muss man gesehen haben! Trzesacz und Gryfice

Trzesacz und Gryfice

Braut des Meeres

Badeort an der Ostsee mit der Ruine einer gotischen Kirche am hohen Kliff, das "Braut des Meeres" genannt wird. Von der Backsteinkirche aus dem 15. Jh., die seinerzeit 2 km vom Strand entfernt lag, ist heute lediglich ein Restteil ihrer Südwand erhalten. Die Ostsee drang immer mehr landeinwärts vor, so dass das Steilufer Mitte des 19. Jh. bis auf 1 m an die Kirche herankam und sie geschlossen werden musste. Ihr wertvoller Barockaltar wurde in den Dom von Kamien Pomorski gebracht. Von Gryfice aus, wo das Museum der Schmalspurbahn zu besichtigen ist, verkehrt in der Sommersaison eine historische Schmalspurbahn nach Trzesacz.

Büro für Information, Promotion und Erholung, Rewal, ul. Szkolna 1; Tel./Fax +48 91 386 26 27, www.rewal.pl

Muzeum Kolejnictwa, Gryfice, ul. Blonie Tel. +48 91 384 55 96