Home Das muss man gesehen haben! Chelm

Chelm

Einziges unterirdisches Kreidelabyrinth in der Welt

Stadt mit zahlreichen historischen Gotteshäusern sowie russisch-orthodoxen Kirchen. Am wertvollsten ist die Kirche der hl. Apostel aus dem 18. Jh. Auf dem Chelmska-Berg der ehemalige griechisch-katholische Dom und der Bischofspalast. Unter der Altstadt verläuft in 27 m Tiefe ein im Weltmaßstab einmaliges Kreidelabyrinth von 2 km Länge mit Kammern und Korridoren, das von einem Kreidebergwerk übriggeblieben und heute zur Touristenattraktion der Stadt geworden ist.

Touristisches Informationsbüro von Chelm, Chelm, ul. Lubelska 63; Tel. +(48-82) 565 36 67, Tel./Fax 565 41 85, www.um.chelm.pl, itchelm@wp.pl

Unterirdisches Kreidelabyrinth in Chelm, ul. Lubelska 55a, Tel. 565 25 30; www.um.chelm.pl/podziemia.htm, labirynt@ptt.pl