Home Das muss man gesehen haben! Osowka und Walim

Osowka und Walim

Geheimnisvolle unterirdische Stadt

Mit dem Bau der unterirdischen Stollen in der Region Osowka und Gluszyca im Eulengebirge begann man um 1943. Vermutlich sollte dort eine Fabrik für Hitlers Geheimwaffe entstehen. Zu besichtigen sind 1700 m unterirdischer Korridore und Hallen. In den Bergen des nahe gelegenen Walim entstand gegen Ende des 2. Weltkrieges ein mächtiges Labyrinth unterirdischer Stollen und Korridore. Die 750 m lange Touristenstrecke darf nur mit Führung besichtigt werden. Unter Tage Ausstellungen u.a. über die Hitlerhauptquartiere und die unterirdische Rüstungsindustrie im 3. Reich.

Büro für Touristeninformation, Gluszyca, ul. Grunwaldzka 30; Tel. +(48-74) 845 62 20, Fax 845 63 32, www.osowka.pl, biuro@osowka.pl

Unterirdisches Museum in Walim, Walim, ul. 3 Maja 26 Tel./Fax +(48-74) 845 73 00, www.sztolnie.pl, muzeum@sztolnie.pl