Home Krakau Kazimierz

Kazimierz

Dieses ehemals an Krakau grenzende Städtchen, ist nunmehr eines seiner interessantesten Stadtviertel geworden. Die Touristen sind stets aufs Neue von den mehrere Jahrhunderte alten Bauwerken und der einzigartigen Atmosphäre beeindruckt. Bis 1939 lebten in Kazimierz vor allem die Krakauer Juden. Hier befinden sich die berühmte Remuh-Synagoge und die Alte Synagoge - das älteste jüdische Bauwerk Polens, welches heute ein Museum beherbergt. Bemerkenswert sind ebenfalls die „reformierte" Tempel-Synagoge und die Poper-Synagoge.

In Kazimierz findet man die größte Anhäufung gemeinsamer polnischer und jüdischer Kulturgüter. Diese für beide Seiten vorteilhafte Verflechtung der Kulturen lässt sich auf Schritt und Tritt erkennen. Alljährlich im Juni und Juli wird in Kazimierz das Jüdische Kulturfestival veranstaltet, das jedes Mal Scharen von Zuschauern und Austragenden aus aller Welt anlockt. Im Labyrinth der schmalen Gassen dieses idyllischen Krakauer Stadtteils wähnt man sich dann in die phaszinierende Welt eines typischen Judenstädtchens versetzt.