Home Krakau

Krakau

Krakau wurde mit dem Titel Kulturstadt Europas geehrt, zählt nahezu 1 Million Einwohner, ist die meistbesuchte Stadt Polens und gehört zu den schönsten Städten des Kontinents. Krakau übt ebenfalls einen starken Einfluss auf die polnische Kultur aus. Hier befinden sich landesweit bekannte Theater, hervorragende Museen und Galerien sowie unzählige Cafés, Bierstuben und Restaurants. Ins dritte Jahrtausend trat Krakau als eine sich dynamisch entwickelnde und die in der Welt bekannteste polnische Stadt. Die lebhaften wirtschaftlichen Umwandlungsprozesse, die in den letzten Jahren in unserem Lande zu verzeichnen sind, bewirken, dass der Rang Krakaus nicht nur in Polen, sondern ebenfalls im Ausland ständig steigt. Krakau ist auch ein gewichtiges Zentrum des wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens. Seine Bedeutung ist einerseits auf das imposante Geschichtserbe zurückzuführen und andererseits auf das enorme Potenzial gebildeter, kreativer Menschen voller Initiative. Krakau ist eine Stadt der Wissenschaft und der Jugend. Hier hat die Jagiellonische Universität ihren Sitz, die im Jahre 1364 gegründet wurde und zu den ältesten Lehranstalten Europas gehört. Krakau verfügt derzeit über 17 Hochschulen und insgesamt fast 130 000 Studenten. Die Weichselmetropole zählt zu den wenigen Orten auf der Welt, wo der Besuch gleichzeitig zur Reise in die Geschichte wird. Die Vergangenheit und Gegenwart sind hier untrennbar miteinander verknüpft und prägen das einzigartige Antlitz und die unbeschreibliche Atmosphäre dieser königlichen Stadt. Dass sich in Krakau das Uralte mit dem Zeitgenössischen und nicht selten sogar mit dem Avantgardistischen verflechtet, lässt sich nicht übersehen. Krakau bietet ungeahnte Erholungsmöglichkeiten und verfügt über Attraktionen, die kaum anderswo zu finden sind.