Home Kurtourismus in Polen

Kurtourismus in Polen

Die Traditionen der polnischen Heilbäder reichen bis ins 13. Jahrhundert zurück. Dank der vielen Mineralquellen und Heilmoorlager können in unseren Kurorten vielfältige Krankheiten geheilt werden. Die polnischen Bäder werden aber nicht nur von Menschen mit Gesundheitsproblemen besucht, sondern ebenfalls von all denen, die sich nach Erholung in Ruhe und Abgeschiedenheit sehnen. Über 40 Ortschaften bieten das ganze Jahr über mildes Klima, malerische Landschaft, reizvolle Pensionen, moderne Sanatorien und ärztliche Leistungen auf hohem Niveau. Das Hauptangebot der polnischen Heilbäder bilden Pauschalkuren mit Sanatoriumsaufenthalt, Verpflegung, ärztlicher Betreuung und Naturheilanwendungen. Der Preis so einer Kur beträgt je nach Standard des Sanatoriums, 30 bis 50 US-Dollar täglich. In den Heilbäden gibt es ebenfalls viele Möglichkeiten für aktive Erholung wie z.B. Radwanderwege, Schwimmhallen und Fußwanderwege. In den ausgedehnten Kurparks mit seltenen Pflanzen laden historische Trinkhallen und Konzertpavillons aus.

In den polnischen Heilbädern genießen die Gäste die Obhut herausragender Ärzte- und Therapeutenteams, denen moderne medizinische Einrichtungen und Rehabilitationsausstattung zur Verfügung stehen. Hier kann man den Urlaub in einer Pension ideal mit einer Gesundheitskur verbinden. Alle notwendigen Informationen erteilt das Büro für Kur-Service. Nach der Konsultation mit dem Kurarzt erhält man die Überweisung für die entsprechenden Anwendungen. In unserem Katalog präsentieren wir Ihnen die von der Wirtschaftskammer „Uzdrowiska Polskie”/Polnische Heilbäder empfohlenen Kurorte.