Home Nationalparks in polen

Nationalparks in polen

Polen gehört zu den wenigen Ländern Europas, die mit einer dermaßen abwechslungsreichen Landschaft aufwarten, sich weiter Gebiete fast unberührter Natur erfreuen und über eine vielartige Tier- und Pflanzenwelt verfügen. Die naturkundlich wertvollsten Landstriche werden in 23 Nationalparks von insgesamt 300 000 ha, (1% der Landesfläche) geschützt. Acht davon: der Babiogorski-, Bialowieski-, Bieszczadzki-, Kampinoski-, Karkonoski-, Slowinski-, Poleski- und Tatrzanski- Nationalpark sind von der UNESCO zum Weltbiosphärenreservat erklärt worden. Der Bialowieski-Nationalpark befindet sich zusätzlich noch in der Liste des Weltkultur- und Naturerbes.

Den Naturfreunden bieten die Nationalparks einzigartige, ausgedehnte Sumpflandschaften, riesige natürliche Waldgebiete sowie Wanderdünen an der Ostsee. Auch dem Wisent, dem größten Tier Europas, kann man hier Auge in Auge gegenüberstehen. Vogelliebhaber kommen in den Nationalparks ebenfalls auf ihre Kosten; in Polen sind nahezu 80 Prozent der europäischen Vogelarten beheimatet.

Zur Erkundung der Natur stehen in den Nationalparks markierte Wanderwege und Naturlehrpfade zur Verfügung, und in den Naturkundemuseen können interessante Sammlungen besichtigt werden. Dank professioneller Fremdenführer und spezialisierter Reisebüros stehen viele Möglichkeiten von Naturtourismus zur Auswahl. Wir laden Sie ein, die gehüteten Schätze der polnischen Natur zu entdecken.