Home Polen Städte und ihr Kulturerbe

Polen Städte und ihr Kulturerbe

Polen - Land im Herzen Europas

Polen, eines der größten Länder Europas mit breitem Zugang zur Ostsee, liegt im Herzen des europäischen Kontinents, an der Nahtstelle von Ost und West. Seit Jahrhunderten ist es fest mit der abendländische Kultur verknüpft, hatte doch bereits sein erster Landesfürst, Mieszko I., 966 mit der Annahme des Christentums die Weichen dafür gestellt, dass Polen zum lateinischen Kulturkreis gehören sollte.

Sowohl Polens Hauptstadt als auch andere Großstädte, die von Geschichtsfreunden aus alle Welt gern besucht werden, besitzen beguemen Anschluss an das internationale Flug-, Schienenund Straßennetz.

Trotz der ungeheueren Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg verfügt Polen über eine Menge Baudenkmäler, die sich weltweit mit anderen messen können. Auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes stehen der historische Stadtkern von Krakau, das seit Jahrhunderte ununterbrochen in Betrieb befindliche Salzbergwerk Wieliczka, die nach ihrer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg liebevoll wiederaufgebaute Warschauer Altstadt, die Altstadt von Zamosc, ebenso eine der ersten Städtegründungen des Deutschen Ordens und zugleich die Geburtsstadt des großen Astronomen Nikolaus Kopernikus Torun (Thorn) mit ihrer teils noch intakten mittelalterlichen Stadtbebauung, die Malbork (Marienburg) des Deutschen Ordens, der Wallfahrtsort Kalwaria Zebrzydowska, das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau und das älteste, noch immer urwüchsige Waldrevier Europas, das Urwaldgebiet von BiaΠowie˝a. Ein Polenbesuch dürfte dem Gast nicht nur einzigartige Baudenkmäler erschließen, er wird auch sehr bald merken – das hier ist eine Schlemmerreise. Verblüfft wird er auch feststellen, dass die zeitgenössische polnische Kunst und Kultur tief in der europäischen Tradition verwurzelt ist, gleich ob Malerei, Plakatgestaltung, Musik oder Gebrauchskunst, also Glasbläserei, Kunstweberei und Töpferei. Nur schwerlich wird sich der Fremde auch dem Reiz des Bernsteinsilberschmucks entziehen können, besonders dann, wenn ihn die Einschlüsse im Ostseegold in graue Vorzeit zurückversetzen.